Die Winebar „Rosso de Sera“ entsteht nach langjähriger

Erfahrung der Stellas in der Gastronomie- und Weinwelt, die in den 80er Jahren

in Italien beginnt und in den 90ern in Frankfurt/Main fortgesetzt wird.

 

Die Absicht ist es, den Gästen, einfache, saisonale Gerichte und genuine,

erlesene Produkte aus der Heimat anzubieten.

 

Dabei entsteht das Bedürfnis eigener Weinrecherchen nach kleinen

aber auch renomierten Weingütern, für die Begleitung

von traditionellen und neuinterpretierten Speisen der italienischen Küche.

 

In der Winebar „Rosso de Sera“ berät Padrone Giorgio (Sommelier) die Gäste in der Weinauswahl. Seine Frau Heidi kocht mediterrane Köstlichkeiten.

 

Heidi’s Küche inspiriert sich an Tradition und Regionalität, hauptsächlich der Venetiens.